Moderne Makrobiotik

Buddha Bowl

Ein sehr schnelles Mittagsgericht!

Buddha Bowl

Vorgekochten Reis und Hatomugi mit Scheiben von Chicorée, feingeschnittenen Rotkohlblättern, Tofuwürfeln und Streifen von Nori-Blättern in Sesamöl anbraten, mit Ponzu Sauce abschmecken. Obenauf milchsaure Gurkenscheibchen. Schmeckt köstlich!

Tip: Zuerst das Gemüse anbraten, dann Tofuwürfel und zum Schluss den Reis und Hatomugi hinzufügen, als letztes die Noristreifen mitbraten. Milchsaure Gurkenscheibchen nicht erhitzen, nur obenauf legen.

Foto: Moderne Makrobiotik

Jeden Tag eine Misosuppe am besten morgens zum Frühstück – das muss nicht langweilig sein!

Und sie ist so einfach gemacht! Hier habe ich vor langer Zeit genau beschrieben, wie sie zubereitet wird:

Misosuppe

Hier noch mal zusammengefasst:

Misosuppe

  1. einweichen: Wakame-Alge und Shiitake-Pilz getrennt in einer Portionsschale Wasser einweichen.

  2. zubereiten: Harte Wakame-Rippen mit einem scharfen Messer entfernen und vom Shiitake-Pilz den harten Stengel abschneiden, Pilzkappe in Stücke schneiden. Zusammen mit dem Einweichwasser in einem Porzellantopf mit Deckel aufs Feuer setzen. Aufkochen.

  3. 2 Sorten Gemüse je nach Jahreszeit in kleine Stücke schneiden.

  4. Gemüse zugeben. Erneut zugedeckt aufkochen.

  5. Nach dem erneuten Aufkochen 10 Minuten zugedeckt bei kleiner Flamme köcheln lassen.

  6. 1 EL Miso für 2 Portionen in die Flüssigkeit einrühren (kleines Sieb zu Hilfe nehmen) und nicht mehr aufkochen, sondern nur ohne Deckel ziehen lassen.

  7. Mit Frühlingszwiebelröllchen heiß servieren.

 

Du kannst die Misosorten wechseln. Im Frühling nehme ich Gerstenmiso (Mugi Miso).

Du kannst die Gemüsesorten immer wieder variieren. Die Kombination, die ich nie leid werde, ist Daikon (weißer Rettich) mit Möhre.

Du kannst Nudeln, Reis, Bohnen oder Mochi hinzufügen, um die Suppe reichhaltiger zu machen.

Viel Freude und guten Appetit!

Lotuswurzelgetränk2

Ganz  besonders gewöhnungsbedürftig ist, dass in den Makrobiotikbüchern Mengen oft in Tassen, löffelweise oder gar nicht angegeben werden. Anfänger erschrecken oft darüber. Wie soll ich denn nun wissen, wieviel ich von einer Zutat nehmen soll? Schmeckt das überhaupt, wenn ich mich nicht an strikte Mengen halte?

Eine Besonderheit des makrobiotischen Kochens ist, dass es vor allem auf das Verhältnis der Zutaten zueinander ankommt. Deshalb ist es ideal, die Mengen in einer Tassenform abzumessen. Allerdings muss dann natürlich immer dieselbe Form fürs Abmessen genommen werden: 1 Tasse Reis und 2 Tassen Wasser aufs Feuer setzen heißt, dass ich den Reis im Verhältnis 1: 2 koche. Dabei ist es gleichgültig, ob die Tasse nun aus Omas gutem Kaffeeporzellan stammt oder eine Tasse aus einem Ikea-Starterset ist. Nur sollte man nicht zuerst mit Omas Kaffeetasse den Reis abmessen und dann mit der Ikea-Tasse das Wasser!

 

Das Geheimnis der makrobiotischen Kochkunst besteht darin, dass alle Zutaten in einem natürlichen Verhältnis zueinander stehen. Wie auch immer man sie mischt, ob großzügig oder eingegrenzt, ob mit der einen oder anderen Tendenz – es schmeckt und gelingt immer.

Was einem dann zum Beispiel in meinem Buch „Desserts – makrobiotisch vegan  zuckerfrei“ so kompliziert und gewagt beim Lesen vorkommt, erweist sich in der Praxis als ganz simpel und kinderleicht!

In diesem Sinne wünsche ich viel Freude beim Ausprobieren!

ModerneMakrobiotik_Desserts_2017

 

Mein Buch „Desserts –  makrobiotisch vegan zuckerfrei“ ist für € 23,80 + € 3 Porto direkt bei mir erhältlich. Eine Mail mit einer Bestellung an modernemakrobiotik@gmx.de genügt.

 

 

EssenimApril

 

Shoyubrühe
mit Wakame, Shiitake, Zucchini, Möhren und Süßkartoffeln

*

Hirse im Eisentopf gekocht

Gomasio

gedämpfter Blumenkohl

Curry-Kurkuma-Kuzu-Sauce

Tempura
von Tofuwürfeln, Süßkartoffeln und Sellerie

Shoyu-Mirin-Dip

Takuan

Hikiwari Natto

 

Foto: Moderne Makrobiotik

Ich freue mich, Euch via Skype oder Face Time kennen zu lernen und zu beraten! Gerne teile ich all mein Wissen und meine Erfahrung in der Modernen Makrobiotik mit Euch!

Im Rahmen meines Blogs über Moderne Makrobiotik und meiner Praxis als Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie erhalte ich immer wieder Anfragen zu makrobiotischen Ernährungsfragen. Diesen Anfragen möchte ich sehr gerne nachkommen. Damit auch Menschen, die nicht persönlich in meine Berliner Praxis kommen können, meine Beratung in Anspruch nehmen können, biete ich eine individuelle Ernährungsberatung per Skype oder Face Time an.

Wie läuft das?

  • Voraussetzung ist, dass Du auf Deinem Computer über Skype oder Face Time verfügst und damit umgehen kannst.
  • Wenn Du eine Ernährungsberatung wünschst, melde Dich bitte per Mail an: modernemakrobiotik@gmx.de
  • Du erhältst zunächst einen Fragebogen zur Vorbereitung des Gesprächstermins sowie eine Rechnung.

Was kostet das?

  • Ich berechne € 150 für eine Ernährungsberatung. Sie dauert in der Regel 1  bis  1,5 Stunden.
  • Der Rechnungsbetrag muss vorab überwiesen werden.

Warum muss die Rechnung vorher überwiesen werden?

  • Ich möchte gern jeden bürokratischen Aufwand so klein wie möglich halten. Deshalb rechne ich nicht nach Minuten ab und auch nicht im Nachhinein. Eine Vorauszahlung schafft außerdem – für beide Seiten – eine große Verbindlichkeit.

Was passiert, wenn die Zeit über- oder unterschritten wird?

  • Es ist wichtig, dass die Ernährungsberatung in einer entspannten und offenen Atmosphäre stattfindet. Deshalb stoppe ich die Zeit nicht. Nach 1 oder 1,5 Stunde spätestens läßt aber meist die Konzentration nach. Deshalb wird die Beratung innerhalb dieser Zeitspanne zu einem harmonischen Ende geführt. Sie wird nicht abrupt beendet, und es wird auch keine Nachzahlung in Rechnung gestellt oder eine Erstattung überwiesen. Gebucht wird eine Beratung von maximal 1,5 Stunden Länge. Es kann daher sinnvoll sein, evtl. einen 2. Termin zu vereinbaren.

Wie erhältst Du einen Termin?

  • Nachdem der Rechnungsbetrag eingegangen ist, machen wir per Mail einen Termin aus.
  • Zu dem vereinbarten Termin rufe ich Dich per Skype oder Face Time an. Es entstehen keine zusätzlichen Gebühren. Skype oder Face Time sind im eigenen WLAN Bereich für beide Seiten kostenlos.

Was geschieht während der Ernährungsberatung?

  • Während der gebuchten Zeit kann ich Deine Ernährungsfragen beantworten, Dir persönlich Tipps geben, auch aufgrund einer Gesichtsdiagnose, und auf Deine individuellen Bedürfnisse eingehen.
  • Durch den vorab von Dir ausgefüllten Fragebogen bin ich optimal auf das Gespräch vorbereitet. Es geht also nicht wertvolle Zeit für faktische Angaben verloren.

Was ist, wenn der Termin platzt?

  • Sollte aus technischen Gründen kein Termin zustande kommen, verfällt die gebuchte Beratung selbstverständlich nicht. Wir machen dann einen Ersatztermin aus.
  • Eine gebuchte und vorab bezahlte Ernährungsberatung hat ein Jahr lang Gültigkeit. In dieser Zeit sollte ein Termin gefunden worden sein.
  • Kommt innerhalb eines Jahres kein Termin zustande, wird der Rechnungsbetrag erstattet abzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 30 €.

Für wen ist die Moderne Makrobiotik Ernährungsberatung geeignet?

  • Für Gesunde, die gesund bleiben wollen.
  • Für Kranke, die gesund werden wollen und eigenverantwortlich etwas dafür tun wollen.
  • Für alle, die sich für Moderne Makrobiotik interessieren.
  • Für Anfänger in der Makrobiotik.
  • Für Erfahrene, die Fragen zur modernen makrobiotischen Ernährung haben und Rat suchen oder eine andere Sichtweise hören möchten.
  • Für Veganer, Vegetarier, Flexitarier, für Karnivoren – egal welche Ernährungsrichtung Du bevorzugst: wenn Du Probleme mit Deiner bisherigen Ernährungsweise hast und Rat suchst oder eine andere Sichtweise hören möchtest, ist meine Ernährungsberatung genau richtig für Dich.

Möchtest Du Dich zu einer Ernährungsberatung anmelden oder hast Du Fragen zum Ablauf, dann schreibe bitte an:

modernemakrobiotik@gmx.de

PS Makrobioten duzen sich weltweit, deshalb duze ich Dich auch während meiner Ernährungsberatung.

Foto: Moderne Makrobiotik

Histaminempfindliche werden es schwer haben, eine volle makrobiotische Ernährung zu genießen. Miso, Shoyu, Tamari, Umeboshi, Ume-Su, Genmai-Su sind wesentliche makrobiotische Zutaten, die meist viel Histamin enthalten. Pickles, die in der makrobiotischen Ernährung die Enzyme für eine gute Verdauungsleistung liefern, enthalten ebenfalls Histamin. Das wird Empfindlichen Probleme machen.

Allerdings muss auch gesehen werden, dass die Histaminüberempfindlichkeit gerade daraus entsteht, dass entzündliche Prozesse im Körper vonstatten gehen, die Histamin frei setzen, sodass eine geringe Zufuhr Histamin von außen eine Überreaktion hervorruft. Hier muss die Ursache gefunden werden.

Histaminempfindlichen empfehle ich genau so wie allen anderen Darmkranken, hier Schritt für Schritt mit viel Geduld und vollkommen individuell vorzugehen und je nach Verträglichkeit makrobiotische Elemente in ihren Speiseplan einzubauen.

Eine volle makrobiotische Ernährungsweise ist für Histaminempfindliche nicht von Anfang an vollumfänglich geeignet.

In meiner individuellen Ernährungsberatung im Rahmen meiner Praxis für Klassische Homöopathie gebe ich als Heilpraktikerin Hinweise und Hilfen für einen neuen Ansatz in der Ernährung bei Histaminempfindlichkeit.

Wie eine individuelle Ernährungsberatung vor sich geht, erfährst Du bald hier.

Nähere Informationen unter modernemakrobiotik@gmx.de oder auf dieser Website.

Foto: Moderne Makrobiotik

Glutenallergiker reagieren stark auf das in bestimmten Getreidearten enthaltene Gluten = Klebereiweiß. Die Symptome reichen von Magenschmerzen bis hin zu heftigen Durchfällen. Die Zöliakie = Glutenunverträglichkeit kann angeboren sein und verläuft dann schon früh sehr heftig.

Glutenallergien kommen heute anscheinend sehr häufig vor. Dies liegt sicher auch an der mangelhaften Qualität der konventionell angebauten Getreide, die zum Teil mit Unkrautvernichtern belastet und durch Überzüchtung dem menschlichen Organismus fremd geworden sind, was häufig für den Weizen gilt. Einige Menschen fühlen sich deutlich besser, wenn sie Weizen meiden. Aber auch Roggen, Dinkel, Kamut, Gerste und Hafer enthalten Gluten. Außerdem gibt es kaum noch versierte Bäcker, die Brot auf traditionelle Weise gären lassen. Mein Verdacht ist, dass die wenigsten Menschen, die auf Getreide heutzutage empfindlich reagieren, tatsächlich eine Glutenallergie haben, sondern einfach unter den schlecht vergorenen und gebackenen Brotprodukten leiden.

Dennoch gilt: die glutenhaltigen Getreidearten zu meiden, ist bei makrobiotischer Ernährung leicht. Stattdessen kann auf Reis, Hirse, Mais, Quinoa und Amaranth ausgewichen werden. So muss keinesfalls auf einen bis zu 50%igen Getreideanteil bei einem makrobiotischen Menü verzichtet werden. Je nach individueller Verfassung ist es sogar ratsam, eine Zeit lang möglichst regelmäßig Vollreis zu sich zu nehmen. Eine glutenfreie makrobiotische Vollernährung kann überaus lecker und vielseitig sein. Nach einiger Zeit kann vorsichtig eine kleine Menge glutenhaltiges Getreide zugefügt werden und so die individuelle Toleranzgrenze ermittelt werden. Denn es ist nicht immer gesagt, dass Gluten strikt gemieden werden muss. Oft kommt es auf die Menge und die Zusammenstellung an, die Probleme machen.

In meiner individuellen Ernährungsberatung im Rahmen meiner Praxis für Klassische Homöopathie gebe ich als Heilpraktikerin Hinweise und Hilfen für einen neuen Ansatz in der Ernährung bei Glutenallergie.

Wie eine individuelle Ernährungsberatung vor sich geht, erfährst Du bald hier.

Nähere Informationen unter modernemakrobiotik@gmx.de oder auf dieser Website.

Moderne Makrobiotik – Desserts

Buch „Desserts“

Mein neues Buch „Moderne Makrobiotik – Desserts“ enthält

*über 35 Rezepte zu köstlichen makrobiotischen Desserts und Leckereien wie Pralinen, Kekse, Tiramisu, Torten, Puddings, Eiscreme u.v.m.
*viele Ideen für abwechslungsreiche  Rezeptvariationen
*viele authentische Fotos
* Informationen zu makrobiotischen Getränken
*Warenkunde zu speziellen makrobiotischen Produkten wie Kuzu, Amazake u.a.
*Anleitung zu Reismilch und Mandelmilch selber machen
*Rezepte für wunderbare Entspannungstechniken mit Ingwerextrakt
*Literaturliste zur Makrobiotik
*aktuelle Adressenliste

Preis: 23,80 € + 3 € Porto.

Bestellung:
Eine einfache Mail an modernemakrobiotik@gmx.de genügt. Du erhältst dann eine Rechnung. Sobald der Rechnungsbetrag eingegangen ist, wird Dir Dein Exemplar per Post zugesandt!

Oder benutze das Formular unter Buchbestellung.

Moderne Makrobiotik – Vegane Rezepte aus dem Wohnzimmerrestaurant – leider vergriffen – als Ebook erhältlich

Buch „Moderne Makrobiotik“

Preis: € 26,80 + Porto
Leider seit Juli 2016 vergriffen!
*
Ab Oktober 2016 ist mein Ebook "Moderne Makrobiotik" bei neobooks erhältlich - mit identischem Inhalt wie in der Printausgabe, weniger Fotos (aus technischen Gründen) und Ebook-typisch ohne Lay-out, jedoch mit aktualisiertem Adressenteil und zum wesentlich geringerem Preis von € 15,99! Nähere Informationen:
modernemakrobiotik@gmx.de oder unter "Buchbestellung"

***
Das Buch enthält über 50 vegane Rezepte
aus meinem "Wohnzimmerrestaurant"
mit vielen farbigen Fotos,
ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen
der makrobiotischen Küche
sowie ein Stichwort-, Literatur-
und Adressenverzeichnis.
Es gibt einen Anhang zur Körperpflege
und eine persönliche Einleitung der Autorin.
***

Moderne Makrobiotik

ModerneMakrobiotik bloggt über Wissenswertes aus dem Bereich Makrobiotik und lädt in Berlin unkommerziell ins makrobiotische "Wohnzimmerrestaurant" und zu Kochkursen ein - als privater Supper Club und aus purer Begeisterung!

Bist Du an makrobiotischem Essen interessiert?
Möchtest Du gern auf die Einladungsliste gesetzt werden oder nähere Informationen erhalten?
Dann schreibe an: modernemakrobiotik@gmx.de

Unsere Einladungen ins Wohnzimmerrestaurant sind privat und werden von uns nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail ausgesprochen. Wir bieten kein Restaurant und auch keinen Mittagstisch an.

Blog abonnieren

Per E-Mail Abo kannst Du die neuesten Beiträge des Blogs ModerneMakrobiotik abonnieren!

Einfach die E-Mail-Adresse oben eintragen, auf "Sign me up!" klicken und nicht vergessen, dann den Bestätigungslink in der Bestätigungsmail zu aktivieren. So erhältst Du die neuesten Beiträge zuerst.

Die E-Mail-Adressen werden von mir weder weitergegeben noch für andere Zwecke genutzt.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Blogstatistik

  • 105,275 Aufrufe
Mai 2018
S M D M D F S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

Kategorien

Disclaimer

Moderne Makrobiotik hat hier Links zu anderen Seiten im Internet angelegt. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren keine illegalen Inhalte erkennbar. Dennoch gilt: Es besteht keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der hier gelinkten Seiten. Somit distanziert Moderne Makrobiotik sich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich deren Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle im Blog modernemakrobiotik ausgebrachten Links.