Moderne Makrobiotik

Archive for the ‘Mochi’ Category

Mochi (Süßreisküchlein)

Mochi (Süßreisküchlein)

Frische selbst gemachte Mochi sind inzwischen auch in Japan etwas ganz besonderes. Dabei sind sie gar nicht so schwer herzustellen. In Japan werden sie traditionell zu Neujahr gegessen. Aus den kleinen, gestampften Reiskuchen werden sogar kleine Symbole gebaut und auf den Hausaltar gestellt. So wie wir sie im Kochkurs „Festtagsküche“ am 22. November 2013 gemacht haben, sind sie jedenfalls sehr delikat gewesen, und wir haben uns alle möglichen Kombinationen überlegt, in denen wir sie essen könnten.

Rezept Mochi

Zutaten:

2 Tassen Süßreis

3 Tassen Wasser

1 Tl Meersalz

Zubereitung:

Süßreis über Nacht einweichen. Das Einweichwasser weggießen und den Reis waschen. Süßreis mit den 3 Tassen Wasser im Dampfdrucktopf aufs Feuer setzen, den Deckel nur lose auflegen. Wenn das Wassser kocht, salzen, die Flamme klein herunter drehen und den Deckel schließen. 45 bis 50 Min. unter Druck kochen lassen, dann die Flamme ganz ausstellen und den Reis so lange ziehen lassen, bis der Druck herunter gekommen ist.

Reis in einen großen Suribachi (jap. Mörser) geben und mit einem Surikogi (jap. Stößel) zerstampfen. Das Zerstampfen kann so lange wie nur irgend möglich vor sich gehen. Wenn die Reiskörner alle zerstoßen sind und der Reis zu einem – sich relativ leicht vom Suribachi-Boden lösenden – Riesenklops geworden ist, können mit feuchten Händen kleine Bällchen abgetrennt werden, zwischen den Handflächen platt gedrückt und in einer Pfanne gebraten werden. Die Größe der Bällchen bestimmst Du selbst.

Du kannst die flachen Küchlein nun in bio-nativem Kokosfett braten. Sie lassen sich aber auch 1-2 Tage aufbewahren, um sie dann später zu braten. Richtig gebraten sind sie, wenn sie außen knusprig und innen weich sind. Sehr lecker!

Foto: Moderne Makrobiotik

Ein tolles Rezept für die schnelle makrobiotische Küche.

Das Rezept wurde in meinem neuen Buch „Desserts makrobiotisch vegan zuckerfrei“ veröffentlicht!

 

ModerneMakrobiotik_Desserts_2017

Preis 23,80  € + Porto 3 €

Hier bestellen:

modernemakrobiotik@gmx.de

 


Moderne Makrobiotik – Desserts neu ab 15. Oktober 2017

Buch „Desserts“

Mein neues Buch „Moderne Makrobiotik – Desserts“ enthält

*über 35 Rezepte zu köstlichen makrobiotischen Desserts und Leckereien wie Pralinen, Kekse, Tiramisu, Torten, Puddings, Eiscreme u.v.m.
*viele Ideen für abwechslungsreiche  Rezeptvariationen
*viele authentische Fotos
* Informationen zu makrobiotischen Getränken
*Warenkunde zu speziellen makrobiotischen Produkten wie Kuzu, Amazake u.a.
*Anleitung zu Reismilch und Mandelmilch selber machen
*Rezepte für wunderbare Entspannungstechniken mit Ingwerextrakt
*Literaturliste zur Makrobiotik
*aktuelle Adressenliste

Preis: 23,80 € + 3 € Porto.

Bestellung:
Eine einfache Mail an modernemakrobiotik@gmx.de genügt. Du erhältst dann eine Rechnung. Sobald der Rechnungsbetrag eingegangen ist, wird Dir Dein Exemplar per Post zugesandt!

Oder benutze das Formular unter Buchbestellung.

Moderne Makrobiotik – Vegane Rezepte aus dem Wohnzimmerrestaurant – leider vergriffen – als Ebook erhältlich

Buch „Moderne Makrobiotik“

Preis: € 26,80 + Porto
Leider seit Juli 2016 vergriffen!
*
Ab Oktober 2016 ist mein Ebook "Moderne Makrobiotik" bei neobooks erhältlich - mit identischem Inhalt wie in der Printausgabe, weniger Fotos (aus technischen Gründen) und Ebook-typisch ohne Lay-out, jedoch mit aktualisiertem Adressenteil und zum wesentlich geringerem Preis von € 15,99! Nähere Informationen:
modernemakrobiotik@gmx.de oder unter "Buchbestellung"

***
Das Buch enthält über 50 vegane Rezepte
aus meinem "Wohnzimmerrestaurant"
mit vielen farbigen Fotos,
ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen
der makrobiotischen Küche
sowie ein Stichwort-, Literatur-
und Adressenverzeichnis.
Es gibt einen Anhang zur Körperpflege
und eine persönliche Einleitung der Autorin.
***

Moderne Makrobiotik

ModerneMakrobiotik bloggt über Wissenswertes aus dem Bereich Makrobiotik und lädt in Berlin unkommerziell ins makrobiotische "Wohnzimmerrestaurant" und zu Kochkursen ein - als privater Supper Club und aus purer Begeisterung!

Bist Du an makrobiotischem Essen interessiert?
Möchtest Du gern auf die Einladungsliste gesetzt werden oder nähere Informationen erhalten?
Dann schreibe an: modernemakrobiotik@gmx.de

Unsere Einladungen ins Wohnzimmerrestaurant sind privat und werden von uns nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail ausgesprochen. Wir bieten kein Restaurant und auch keinen Mittagstisch an.

Blog abonnieren

Per E-Mail Abo kannst Du die neuesten Beiträge des Blogs ModerneMakrobiotik abonnieren!

Einfach die E-Mail-Adresse oben eintragen, auf "Sign me up!" klicken und nicht vergessen, dann den Bestätigungslink in der Bestätigungsmail zu aktivieren. So erhältst Du die neuesten Beiträge zuerst.

Die E-Mail-Adressen werden von mir weder weitergegeben noch für andere Zwecke genutzt.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Blogstatistik

  • 99,370 Aufrufe
Januar 2018
S M D M D F S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Kategorien

Disclaimer

Moderne Makrobiotik hat hier Links zu anderen Seiten im Internet angelegt. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren keine illegalen Inhalte erkennbar. Dennoch gilt: Es besteht keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der hier gelinkten Seiten. Somit distanziert Moderne Makrobiotik sich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich deren Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle im Blog modernemakrobiotik ausgebrachten Links.